Lesereise – Laurence Tardieu

Laurence Tardieu liest aus »So laut die Stille« – Lesereise nach Bonn, Kassel und Köln

Soeben ist bei edition fünf der Roman »So laut die Stille« der französischen Autorin Laurence Tardieu erschienen, in der deutschen Übersetzung von Kirsten Gleinig – eine Reflexion des Jahres 2015 in Frankreich: Die Erzählerin schreibt gerade an einem Buch über das Haus ihrer Kindheit in der Provence, das verkauft werden soll, als der Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo Paris erschüttert. Der Verlust des Gefühls von Sicherheit in der eigenen Lebenswelt färbt alles – auch den Rückblick auf das großelterliche Haus. Das Schreiben umkreist fortan die Frage, was persönlicher Verlust im Angesicht des Terrors wiegt. Entstanden ist eine sprachmächtige, bewegende Geschichte, die politische und private Ereignisse miteinander verwebt und der Angst vor dem Terror die Suche nach der eigenen Freiheit entgegenstellt.

Laurence Tardieu »So laut die Stille«

Laurence Tardieu ist im September und Oktober zu Lesungen in Bonn, Kassel und Köln zu Gast.

 

Bonn

Lesung in der Reihe »die Franzosen kommen – Das Gastland der Frankfurter Buchmesse in Bonn«, eine Veranstaltung des Literaturhauses Bonn und der Buchhandlung Kayser

Datum: Mittwoch, 27. September 2017
Uhrzeit: 19 Uhr
Ort: Buchhandlung Kayser, Hauptstraße 28, Rheinbach
Eintritt: € 12,–/ermäßigt € 6,– (Bonnticket) bzw. € 14,–/ermäßigt € 8,– (inklusive Getränke)
www.literaturhaus-bonn.de

 

Kassel

Lesung und Verlagspräsentation edition fünf

Datum: Donnerstag, 28. September 2017
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Brencher Buchlandung, Wilhelmshöher Allee 273, 34131 Kassel
Eintritt: € 8,–/ermäßigt € 6,–
www.buchhandlung-wilhelmshoehe.de

 

Köln

Die lange Nacht der französischen Literatur
Eine Veranstaltung von Literaturhaus Köln und Deutschlandfunk

Datum: Freitag, 6. Oktober 2017
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Comedia Theater, Vondelstr. 4–8, 50677 Köln
Eintritt: € 12,–/ermäßigt € 10,–
www.literaturhaus-koeln.de